Beratung 02351 379 962 22

Solardusche winterfest machen - praktische Tipps

Damit die Solardusche den Winter unbeschadet übersteht, muss sie winterfest gemacht werden. Dieser Ratgeber erklärt, wie die Solardusche auf einfache Weise winterfest gemacht wird und damit im nächsten Sommer wieder wie gewohnt für Abkühlung sorgt.

Solarduschen verschaffen eine erfrischende Abkühlung. Wer das kalte Wasser aus der Leitung ohne Strom und umweltbewusst erwärmen möchte, greift zur modernen Solardusche. Die Luxusvariante der Gartendusche heizt das Wasser mit Hilfe der Sonnenenergie auf und speichert das warme Nass in einem Vorratstank. Garten oder Terrasse werden im Herbst regelmäßig winterfest gemacht. Auch Solarduschen benötigen eine Vorbehandlung, um den Winter gut zu überstehen.

Winterfest mit wenigen Handgriffen

Die Solardusche ist in der Regel absolut robust, zum Winter hin ist allerdings ein wenig Pflege sinnvoll. Selbstverständlich muss die Solardusche nicht zwingend abgebaut werden, sondern kann problemlos in der kalten Zeit im Freien stehen bleiben - vorausgesetzt, es werden die nötigen Vorkehrungen getroffen. Ist rund um die Solardusche beispielsweise Holz verbaut, sollte dieses vor dem Winter gereinigt werden. Dazu reicht ein Schrubber und klares Wasser. Nach der Reinigung sollte das Holz gut abtrocknen, damit es anschließend geölt werden kann. Dazu kann hochwertiges Olivenöl verwendet werden. Durch das Olivenöl ist das Holz geschützt und bleibt auch bei Frost geschmeidig.

Die Solardusche besteht meistens aus Edelstahl. Kalkflecken können deshalb recht einfach wegpoliert werden. Herkömmlicher Essig eignet sich hervorragend zur Reinigung des Edelstahls, denn er greift das Material nicht an und ist umweltfreundlich. Die Leitungen sollten unbedingt vom Restwasser befreit werden, damit sich keine Fäulnis bildet. Der Duschkopf sollte sorgfältig gereinigt werden und kann mit einem einfachen Trick versiegelt werden, damit sich keine Tierchen oder Mikroorganismen festsetzen. Dazu wird eine Plastiktüte verwendet, die über die Brause gestülpt und mit einem Gummi verschlossen wird. Der Wassertank ist zu leeren und kann bei Bedarf mit einem Algenstopp gefüllt werden.


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.